Sonnenuntergang_Produktwelt

Altersvorsorge betrifft uns alle!

Altersvorsorge betrifft uns alle – unabhängig vom Alter und Geschlecht

Das Thema Altersvorsorge ist nicht nur für die junge Generation ein wichtiger Aspekt, auch im Alter ist es wichtig, wenn nicht schon geschehen, die richtige Vorsorge zu treffen. Grundsätzlich kann in 6 Verhaltenstypen eingeteilt werden, wobei jeder verhaltenstypische Eigenschaften aufweißt.

Der Planwirtschafter:
Er zeigt sein Vermögen nicht gerne und schiebt die Geldanlage schon mal gerne vor sich hin. Dieser Typ entscheidet sich eher für die Anlage mit längerer Laufzeit, damit er sich nicht so schnell wieder mit dem Thema Geldanlage und /oder Altersvorsorge befassen muss. Zudem geht er sehr sorgsam mit seinem Vermögen um, da er Angst hat, das Geld könnte verschwinden.

Der Vertager:
Er ist ein sicherheitsliebender Mensch der keine klaren Entscheidungen trifft und stattdessen sein Vermögen von Tagesgeldkonto zu Tagesgeldkonto schiebt. Somit versucht er die Angst und Risiken von sich zu schieben. Er ist stets schlecht für das Alter abgesichert, was heißt, dass wenig für das Alter und/oder für das Geld getan wird. Der Anteil der Frauen ist gerade in dieser Sparte sehr hoch.

Der Blender:
Er genießt ein aufwändiges Leben und versucht dem Alter durch seinen Lebensstil davonzulaufen. In den meisten Fällen besitzt er eine eigene Immobilie oder eine Eigentumswohnung. Er ist vergleichsweise sehr wohlhabend und fühlt sich für das Alter gewappnet. Er ist offen sich in finanziellen Angelegenheiten beraten zu lassen. Um sich den aufwändigen Lebensstil im Alter leisten zu können, geht dieser Typ oft noch bis ins hohe Alter arbeiten.

Der Optionsoptimist:
Er teilt sein Vermögen bewußt auf mehrere Säulen auf und verschafft sich so unterschiedliche Handlungsmöglichkeiten. Ein Wechsel zwischen den Säulen ist diesem Typus genauso wichtig, wie auch das Vermögen zu vermehren und nicht zu verzehren. Der Anteil der Männer ist hier sehr groß. Er trifft in der Regel die Finanzentscheidungen alleine. Er ist offener um in riskante Anlageformen, wie z.B. Aktien, zu investieren.

Der Renovierer:
Er ist der Typ, der am häufigsten ein eigenes Haus besitzt und in dieses investiert. Zudem legt er größeren Wert auf sein körperliches Wohlbefinden. Dies versperrt ihm teilweise die Sicht und die Bereitschaft, um für das Alter vorzusorgen. Auch wenn er gerne mehr Geld im Alter hätte, so geht das nicht, da er es überwiegend in die Immobilie gesteckt hat. Auch hier ist der Anteil der Männer überwiegend.

Der Neustarter:
Er ist der Typ, der weniger auf immaterielle Dinge Wert legt. Für ihn sind neue Beziehungen, neue soziale Kontakte , ehrenamtliche Aufgaben vorrangig, so dass das Thema AV und Geldanlage eher nachrangig behandelt wird. Seine Informationen holt er von Freunden und Bekannten. Der Anteil der Frauen ist hier sehr stark.

 

 

 

 

2 Antworten
  1. Thomas says:

    Vielen ist gar nicht bewusst, wie wichtig eine entsprehende Altersvorsorge in der heutigen Zeit ist und wieviele Bereiche das ganze betrifft. Hier sollte man sich frühzeitig informieren und handeln, damit es später im hohen Alter keine Probleme gibt.

  2. WunnerAdmin says:

    Sehr geehrter Herr Bauer,

    vielen Dank für Ihren Kommentar. Sie haben absolut Recht, dieser Bereich wird leider Gottes zu sehr unterschätzt, deshalb ist es uns auch ein großes Anliegen. Wir hoffen natürlich Menschen wachzurütteln.

    Mit freundlichem Gruß,

    Gerd Wunner

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *